URBAN

Der Urban Holzhacker macht aus Ästen und Altholz grobes Hackgut bzw. Holzschnitzel, weswegen diese Geräte auch als “Grobholz-Hacker” bezeichnet werden. Sie stellen aus Baumverschnitt und Abfallholz (Äste von der Wald und Baumpflege und Schwartenbrettern aus Sägewerken) einen vollwertigen Brennstoff her. Die Vorteile der großen Holzschnitzel bestehen darin das sie für die Verbrennung in herkömmlichen Kesseln für feste Brennstoffe, in Vergaserkesseln und Kaminöfen genutzt werden können. Die direkte Abpackung in Raschelsäcke oder Big Bags vereinfachen die Lagerung und Handhabung enorm. Die Holzhacker arbeiten nach dem Prinzip zweier gegenläufiger rotierenden Messerwellen. Auf jeder Welle sind drei Messer montiert, die aus hochwertigem Werkzeugstahl gefertigt sind was das mehrmalige nachschleifen ermöglicht. Die Messer werden mit einem Spalt von etwa 0,1 mm eingestellt. Abhängig vom Holzzustand (Verunreinigungen durch Erde, Steine oderandere Fremdkörper) können bis zum ersten Schleifen 100 bis 500 m³ Hackschnitzel produziert werden. Die Messer ziehen das Material ein und schneiden/brechen dies dabei selbstständig.

ZURÜCK NACH OBEN